///Mentimeter – Umfragen und Präsentationen –

Mentimeter

– Umfragen und Präsentationen im Unterricht –

Von: Jessica Teufel

Das Tool Mentimeter ist eine Event Management Software, mit der Lehrkräfte in Echtzeit mit den Schülerinnen und Schülern kommunizieren können. Es ist einfach anzuwenden und funktioniert ohne weitere Installationen oder Downloads, da die Schülerinnen und Schüler per Web-App teilnehmen können (Smartphone, Tablet, Notebook oder PC). Mit Mentimeter können unterhaltsame und interaktive Präsentationen erstellt werden, die den Englisch-Unterricht spannender gestalten können.

Die Startseite von Mentimter

Was ist Mentimeter und wie funktioniert es?

Die Lehrkraft kann beispielsweise im Vorfeld eine Umfrage zu einem beliebigen Thema erstellen (www.mentimeter.com). Diese Umfrage wird im Unterricht mittels Beamer an die Projektionswand geworfen. Jede erstelle Umfrage, etc. erhält einen eigenen Code, den die Schülerinnen und Schüler mit Smartphone oder Tablet auf der Webseite www.menti.com eingeben müssen. Dann geht es auch schon los und es kann abgestimmt werden! Die Ergebnisse werden in Echtzeit ausgewertet und angezeigt.

Umfrage mit Mentimeter

Screenshot: Ergebnisübersicht einer Abfrage

Es ist beispielsweise möglich, Meinungen abzufragen, die sofort angezeigt werden können. Dies kann auch anonym geschehen, um ehrliche Meinungen der Schülerinnen und Schüler zu gewinnen. Zudem kann auch ein kleines Mentimeter-Quiz eingebaut werden, um die Motivation der Schülerinnen und Schüler zu steigern.

Eine eingeschränkte Version ist kostenlos. Die gebührenpflichtigen Tarife (ab 7,99 USD monatlich) haben eine Laufzeit von mindestens einem Jahr.

Mentimeter bietet den größten Umfang an Grafiken und Interaktionsmöglichkeiten. Neben der Säulengrafik bei Multiple-Choice-Fragen können zum Beispiel Echtzeit-Reaktionen der Zuschauer durch Herz-Symbole dargestellt werden. Vom Publikum häufig genannte Stichworte erscheinen in einer Wortwolke, die sich ständig aktualisiert. Insgesamt gibt es elf Darstellungsformate. Mentimeter verspricht, diese Feature-Liste künftig noch zu erweitern.

Was lässt sich Mentimeter im Unterricht an der FOS und BOS einsetzen?

Mentimeter ist sehr gut geeignet, um Vorwissen der Schülerinnen und Schüler abzufragen. Auf diese Weise kann sichtbar gemacht werden, welche Inhalte die Klassen schon kennen und welche eben vertieft werden müssen. Auch nach einer Unterrichtseinheit kann auch abgefragt werden, welche Inhalte (Vokabeln, Fachwissen, etc.) schon im Gedächtnis behalten wurde und welche nicht.

Abfrage von Vorwissen mit Mentimeter

Screenshot: einfache Abfrage von Vorwissen

Es ist auch möglich, dass “Wortwolken” von den Schülerinnen und Schülern angefertigt werden können. So können einzelne Stichworte gesammelt werden, die der Klasse zu einem bestimmten Thema einfällt. Es ist auch möglich, dass kontrolliert wird, ob das Vermitteln einzelner Inhalte erfolgreich war.

Eine Wortwolke erstellt mit Mentimeter

Screenshot: Wortwolke zu einem Thema im Englischunterricht

Eine weitere Einsatzmöglichkeit ist das selbstständige Bewerten des eigenen Wissenstandes durch die Schülerinnen und Schüler. Anonym kann ehrlich angegeben werden, wie der eigene Wissensstand bewertet wird.

Screenshot: Bewertung des eigenen Wissenstands

Darüber hinaus kann Mentimeter auch als Abstimmungstool genutzt werden, um beispielsweise von der Klasse bestimmen zu lassen, welches Thema als nächstes behandelt wird oder welche Lektüre im Unterricht besprochen werden soll.

Es ist auch möglich, dass sich die Lehrkräfte selbst Feedback der Klasse einholen kann. Ist die Unterrichtsstunde interessant gewesen? Was kann beim nächsten Mal verbessert werden? Wurden die Inhalte anschaulich vermittelt? Geht der Unterricht zu schnell / zu langsam?

Fazit

Mentimeter ist meiner Meinung nach gut geeignet, um etwas Abwechslung in den Unterricht zu bringen und etwas mehr Medienkompetenz zu schulen. Die Schülerinnen und Schüler hatten viel Spaß beim Nutzen der Umfragen und hielten dies für ein sinnvolles Tool. Zudem wurde das anonyme Abgeben der eigenen Meinung oder des Einschätzens des eigenen Wissenstandes für sehr gut empfunden.

Leider ist Mentimeter nicht völlig kostenfrei und die Features in der kostenlosen Version sehr eingeschränkt. Meines Erachtens lohnt sich eine Investition, wenn das Tool mehrmals in den Unterricht eingebaut wird. Abstimmungen erhalten einen interaktiven Charakter und sind definitiv spannender als einfache Abfragen per Handzeichen.

2018-09-09T11:40:19+00:00Digitale Bildung, Englisch|